Home
Prozess
Werke
Vita
Ausstellungen
Links
Impressum


Meine Arbeiten entstehen meistens „aus dem Bauch heraus“

Es gibt zunächst kein Konzept und keine Vorgabe. In erster Linie bin ich an dem
Entstehungsprozess interessiert, der auch die Entwicklung des Bildes bestimmt.

Die ungemischten Farben werden mit dem Spachtel auf Holz aufgetragen. So
wird Schicht über Schicht gelegt, wobei immer Teile des schon vorhandenen Unter-
grundes ausgespart bzw. wieder freigelegt werden. Durch diese Vielschichtigkeit
entsteht Räumlichkeit. 

Die sich mehrmals wiederholende, fast vollständige Überdeckung der Bildober-
fläche und die Gewissheit, dass daraus wieder neue Zusammenhänge entstehen,
ist bei jedem Arbeitsschritt die treibende Kraft. Zufälle werden stets zugelassen
und als Dialog mit dem Vorhandenen aufgegriffen.

Sabine Hammacher